Uncategorized

Ein erfolgreicher Start ins Korbballjahr 2022 für die Solothurner-Korbballer. Gleich drei der vier besten Cup-Teams im Jahr 2022 kamen aus der Region Schwarzbubenland – Grindel, Hochwald-Gempen und Nunningen. Altnau-Kreuzlingen TG ergänzte das Trio in den «Final-Four», welche die Finalrunde des Schweizer Cups am 5.3.2022 in Moosseedorf bildeten. Bei den Damen waren Urtenen 1 und 2 BE sowie Bachs ZH und Täuffelen BE die vier Teilnehmenden Finalrunden Teams.

Im Halbfinale trafen Grindel SO auf Nunningen SO und Hochwald-Gempen SO gegen Altnau-Kreuzlingen TG. Grindel und Altnau-Kreuzlingen konnten sich durchsetzen und standen sich im Finale gegenüber. Bei den Damen konnten sich beide Frauenteams aus Urtenen durchsetzen und trafen im Vereinseigenen Cup-Finale aufeinander.

Die Zuschauer bekamen spannenden Korbballsport geboten! Bei den Damen kam es zur Verlängerung und dem Siegestreffer in letzter Sekunde zu glücklichen Siegerinnen von Urtenen 2. Urtenen 1 holte Silber und Bachs Bronze. Täuffelen belegte den 4. Schlussrang. Bei den Herren ging es auch attraktiv und spannend hin und her, mit dem glücklicheren Ende für Grindel. Zum ersten Mal in der Geschichte sicherten sie sich den CUP- Sieg vor Altnau-Kreuzlingen und Nunningen. Hochwald-Gempen belegte den undankbaren, aber guten 4. Schlussrang.